Verspannungen im Rücken lösen – Einfache Tipps für zu Hause

Schnell ist es passiert. Der Rücken ist heutzutage großen Belastungen ausgesetzt. Vor allem auf der Arbeit muss er oft stundenlang in der selben Position verharren. Das ewige auf das Smartphone starren leistet ein Übriges.

Meist merken wir die Verspannung im Rücken am Morgen. Über Nacht haben wir unruhig geschlafen und Schmerzen. Hier findest du einige Tipps, die dir dabei helfen deine Verspannungen im Rücken zu lösen.

Diese Tipps helfen dir deine Verspannungen im Rücken zu lösen

Verspannungen im Rücken lösen - einfache Tipps für den Alltag

 Vor allem Bewegung und Dehnung helfen gegen Verspannungen. Führe die folgenden Übungen gewissenhaft durch:

  • Den Nacken trainieren – Falls du im Fitnessstudio angemeldet bist, solltest du mindestens einmal in der Woche deinen Nacken trainieren und so Verspannungen im Rücken lösen und neuen Problemen vorbeugen. Solltest du in keinem Fitnessstudio Mitglied sein, kannst du deinen Nacken stärken, indem du mit deinen Händen den Hinterkopf nach vorne drückst und mit der Kraft deines Nackens 10 Sekunden dagegenhältst. Wiederhole diese Übung täglich.
  • Den Kopf mehr bewegen – Viele Verspannungen im Rücken kommen daher, dass unser Kopf sehr starr ist. Meist blicken wir geradeaus auf dem Computerbildschirm. Schaue regelmäßig nach oben, nach unten und zur Seite. So dehnst du deinen Nacken und nutzt die Muskulatur.
  • Die Schultern Heben und Senken – Oft kommen Rückenschmerzen aus dem Schulterbereich. Hebe sie regelmäßig an, lass sie in der höchsten Position verharren und senke sie anschließend langsam ab.
  • Den Rücken entspannen – Hebe dazu deine Arme weit nach oben und atme dabei ein. Beim Ausatmen senkst du die Arme langsam ab, bis sie auf dem Boden hängen. Beuge dabei die Wirkbelsäule. Wiederhole diese Übung 10 Mal um deinen Rücken zu entlasten.

Den Schmerz schnell bekämpfen

Wenn die Schmerzen stark werden und man zur Arbeit muss, greift man häufig zu Schmerztabletten. Gesund ist das allerdings nicht. Deutlich gesünder ist es, sich ein Heizkissen für den Rücken und fünf Minuten Zeit zu nehmen. Durch die Wärme entspannen sich Muskulatur, Nerven und Sehnen. Auch Gelenkflüssigkeit und ein eventueller Blutstau lösen sich zügig auf.

Nach etwa fünf Minuten sind die Verspannungen im Rücken oft gelöst und man kann den Alltag wieder beschreiten. Es sei allerdings gesagt, dass diese Methode lediglich die Symptome und nicht die Ursache bekämpft. Man sollte also im Anschluss weiterhin daran arbeiten, dass Verspannungen gar nicht erst entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.